Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat

Informationen über die Arbeit des Kirchengemeinderates

Kurzbericht über die Sitzung vom 19. Juli

Am 19. Juli traf sich der Kirchengemeinderat zu seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause. Thema war unter anderem ein Rückblick auf die Anfang Juli stattgefundene Klausur, in der sich die Mitglieder einmal abseits des üblichen „Sitzungsgeschäftes“ mit internen Abläufen und zukünftigen Schwerpunkten beschäftigt haben.
Weitere Themen der Sitzung waren die Vorausschau auf anstehende bauliche Maßnahmen sowie die Vorbereitung eines gemeinsamen Treffens aller Kirchengemeinderäte der drei Gemeinden der Seelsorgeeinheit „Rund um den Hohen Asperg“ gegen Ende September.
Jahreszeitgemäß fand die Juli-Sitzung ihren Ausklang bei einer Erfrischung auf dem Marktplatz.
(Dr. Klaus Georg Bürger)

Weiterlesen: Aktuelles aus dem Kirchengemeinderat

Das Pfarrbüro ist vom 22.08. bis 09.09.2022 geschlossen

Für Notfälle und Nachrichten für Herrn Pfarrer Schmid ist unser Anrufbeantworter geschaltet.
Zusätzlich ist das Pfarrbüro in Asperg unter der Telefonnummer 07141/65183 erreichbar.

Kinderkirche pausiert

Liebe Kinder,

da in den letzten Monaten leider nur sehr wenige von euch den Kindergottesdienst besucht haben, pausieren wir im Juli und August. Am 18. September wollen wir einen Neuanfang versuchen  und hoffen, dass ihr zahlreich kommt.

Bis dahin wünschen wir euch einen gesegneten Sommer und bleibt gesund!

Euer Kinderkirch-Team

Mittagstisch des Seniorenmittags Hl. Kreuz
und des DRK Altenmittags

Einmal im Monat wollen wir alle gemeinsam in der Gaststätte Enzwiesen um 12.30 Uhr zu Mittag essen. Das Enzwiesenteam um Daniel Klein werden uns an diesem Tag etwas Köstliches zaubern.
Anmeldung telefonisch bei E. Leicht, Tel.: 4955 oder A Wanitzek, Tel.: 4511.
Gäste sind jederzeit willkommen. (Bitte um Anmeldung)

Unsere Termine 2022:

13.7.22 / 10.8.22 / 14.9.22 /
12.10.22 / 16.11.22 / 7.12.22

Wir hoffen, viele Gäste begrüßen zu können. Bleibt gesund und bis bald!

Elisabeth Leicht & Anita Wanitzek

Hilfe für die Ukraine

Dringend gebraucht werden Geldspenden!

Sie können die Hilfen der Caritas-International für die Betroffenen des Krieges mit Ihrer Spende auf das Spendenkonto von Caritas-International unterstützen.

Das Geld geht an die Partnerorganisation Caritas Ukraine, die vor Ort die Hilfen koordiniert. Mit den Spenden werden Lebensmittel, Trinkwasser, Hygiene-Artikel, Heizmaterial und medizinische Hilfen beschafft und verteilt.

Hier kommen Sie zur Spendenseite der Caritas International für die Ukraine.

 

Taize-Gebet

 Das Taizé-Gebet lädt ein zur Sammlung, zur Stille und zu Taizé-Gesängen bei Kerzenlicht, um in der Hektik des Alltags die Ausrichtung auf Gott nicht zu verlieren. In der ökumenischen Tradition der Gemeinschaft von Taizé und den von dort ausgehenden internationalen Jugendtreffen kommen wir in der Heilig Geist Kirche zusammen, um mit Texten, Gebeten, Liedern und gemeinsamem Schweigen Zeit miteinander und mit Gott zu verbringen.
Nach Ende besteht der Möglichkeit, noch weiter in der Stille und im Gebet in der Kirche zu verbleiben.

Hier finden Sie die voraussichtlichen Termine in 2022. Da kurzfristige Teminänderungen nicht ausgeschlossen werden können, beachten Sie bitte die Ankündigungen im Markgröninger Amtsblatt.

Aufruf des Diözesanrates der Diözese
Rottenburg-Stuttgart:

Der Diözesanrat Rottenburg-Stuttgart ruft gemeinsam mit seinem Vorsitzenden Bischof Dr. Gebhard Fürst alle Katholikinnen und Katholiken Württembergs eindringlich dazu auf, sich impfen zu lassen.

„Freiheit ist ohne Verantwortung undenkbar. Die persönliche Freiheit findet ihre Grenze in der Freiheit des Nächsten. Um die Mitmenschen in dieser Pandemie zu schützen, bedarf es verantwortlichen Handelns. Die Impfung ist nach wissenschaftlichen Erkenntnissen ein wirksames Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wir sehen es als Verpflichtung an, sich impfen zu lassen, sofern keine medizinischen Gründe dagegensprechen“, betont Diözesanratssprecher Dr. Johannes Warmbrunn.

In seiner Novembersitzung, die erneut als Videokonferenz stattfinden musste, ruft der Diözesanrat alle Katholikinnen und Katholiken Württembergs eindringlich dazu auf, sich an der Bekämpfung der Pandemie zu beteiligen, sich impfen zu lassen und dadurch einen Beitrag zur Immunisierung der Bevölkerung zu

Weiterlesen: Aufruf Dioezesanrat

Teilweise Änderung der Gottesdienstzeiten

Das ganze Jahr über beginnt bei uns in Markgröningen der Sonntagsgottesdienst um 10.15 Uhr. Über viele Jahre hat es sich so eingespielt, so sind wir es gewohnt.
Doch daran wird sich bald etwas ändern: Was und warum –darauf möchte ich im folgenden eingehen.
Auslöser für die anstehende Veränderung ist die derzeitige Besetzung mit pastoralen Mitarbeitern in unserer Seelsorgeeinheit. Nach dem Weggang von Pastoralreferent Ludger Hoffkamp besteht das Pastoralteam nur noch aus zwei Personen: Pfarrer Winfried Schmid und Gemeindereferentin Elisabeth Strehl (75 %) und die zwei sind zu wenig, um die Termine des bisher üblichen Gottesdienstplanes abzudecken.
Es ist also nicht Jux und Tollerei, was uns angetrieben hat, die Regelung zu ändern, die all die Jahre üblich gewesen ist. Wir kommen schlicht und einfach nicht drum herum, dies zu tun. – Doch was wird sich ändern?

Nun, in jeder der drei Gemeinden unserer Seelsorgeeinheit werden künftig Sonntagsgottesdienste nicht nur um 10.15 Uhr, sondern auch um 9.00 Uhr stattfinden. Und zwar nach folgender Regel:
Jeden 3. Monat werden an allen Sonntagen dieses Monats die Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr als Eucharistiefeiern gefeiert, an den beiden anderen Monaten zur bislang gewohnten Zeit um 10.15 Uhr, abwechselnd als Wortgottesdienst und Eucharistie.
Das betrifft alle Gemeinden der Seelsorgeeinheit in gleicher Weise. Mit dieser neuen Regelung beginnen wir mit den großen Ferien, im Monat August 2021.

Konkret bedeutet dies für uns hier in Markgröningen:

August 21: Die Gottesdienste beginnen um 10.15 Uhr.
September 21: Alle Gottesdienste beginnen um 9.00 Uhr (alles Eucharistiefeiern)
Oktober 21: Die Gottesdienste beginnen um 10.15 Uhr (Eucharistiefeiern und Wort-Gottes-Feiern wechseln ab)
November 21: Wie im Oktober.
Dezember 21: Alle Sonntagsgottesdienste um 9.00 Uhr als Eucharistiefeiern.

Für die Weihnachtstage gelten allerdings andere Regelungen:
an Heilig Abend um 22 Uhr
am 1. Weihnachtsfeiertag um 10.15 Uhr.

Januar 22: Alle Gottesdienste um 10.15 Uhr, abwechselnd Wort-Gottes- und Eucharistiefeier
Februar 22: Wie im Januar.

Wie Sie sehen, entsteht – von den Gottesdienstzeiten her gesehen – so etwas wie ein monatlicher Dreiertakt. Und wir hoffen und wünschen, dass Sie sich auf diesen Rhythmus einschwingen können.
Diese Regelung hat allerdings die Konsequenz, dass ab August in Unterriexingen keine Sonntagsgottesdienste mehr stattfinden. Da werden wir nach anderen Möglichkeiten suchen.
Wie gesagt: Wir haben diese neue Regelung nicht aus Spaß an der Freud erfunden. Vielmehr ist das der derzeitigen Besetzung mit pastoralen Mitarbeitern geschuldet. Deshalb bitten wir um Ihr Verständnis und wünschen, dass Sie alsbald ein Gefühl für die veränderte Gottesdienstordnung bekommen und sich darin einfinden können.

Mit herzlichen Grüßen, Pfarrer Winfried Schmid

Das Monatsheft kann jetzt auch als E-Mail bezogen werden!

Unser Monatsheft, das immer in der Kirche ausgelegt wird und über Gottesdienste und alle sonstigen Veranstaltungen der Kirchengemeinde informiert, kann ab sofort auch per E-Mail als pdf-Datei bezogen werden. Damit wollen wir es auch für Interessenten zugänglich machen, die nicht regelmäßig die Gottesdienste besuchen.
Wenn Sie Interesse am regelmäßigen Bezug des Monatshefts haben, senden Sie bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit dem Betreff "Bezug Monatsheft". Sie erhalten dann eine E-Mail mit der Aufforderung, Ihre Bestellung zu bestätigen. Nach der Bestätigung werden Sie in den E-Mail-Verteiler aufgenommen

Café „Zuflucht“

Dringend Unterstützung gesucht! Treffen mit Flüchtlingen jeden Donnerstag in der Ostergasse.

Weiterlesen: Cafe Zuflucht
Die aktuellen Gottesdiensttermine finden Sie hier: aktuelle Gottesdienste

Ihr Weg zu uns

Katholische Kirchengemeinde Heilig Geist

Mühlgasse 11
71706 Markgröningen

0 71 45 - 92 10 40
0 71 45 - 92 10 42 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer: Winfried Schmid
Sekretariat: Tanja Huber

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da 

Das Pfarrbüro ist vom 22.08. bis 09.09.2022 geschlossen.

Montag: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

Öffnungszeiten Kirche:

Dienstag/Donnerstag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr