Gottesdienst am Freitag
nun in der neuen Werkstatt für behinderte Menschen

Liebe Gemeinde,


Seit Jahren findet jeden Freitag um 9.45 Uhr ein Gottesdienst in der Simultankirche des Behindertenheimes statt. Wegen Veränderungen und Umstrukturierungen im Behindertenheim und in der Werkstatt können seit einiger Zeit zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner nicht mehr zum Gottesdienst in die Simultankirche kommen.
Deswegen gehen wir nun mit dem Gottesdienst dorthin, wo die Menschen sind. Ab Januar 2017 findet der Gottesdienst alle zwei Wochen freitags um 10.00 Uhr in der neuen Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in der Dornierstraße 19 statt. Jeder, der möchte, auch vonseiten der Gemeinde oder Nachbarn, kann an diesem Gottesdienst teilnehmen.
Ich bin sehr froh, dass Christine Schöwe auch an diesem Ort weiterhin ihren zuverlässigen Mesnerdienst übernimmt. Schön wäre es, wenn sich einige Helferinnen und Helfer finden könnten, die beim Rollstuhlschieben von älteren Bewohnern aus der Asperger Str. 40 mithelfen könnten. Bei Interesse melden Sie sich bitte im Pfarramt.
 

Übersicht Gottesdienste

Markgröninger Sternsinger-Straßenplan 2020

2020 Sternsinger Mg Strassenplan

Zurück

Predigtreihe zur Sozial-Enzyklika „Fratelli tutti“ von Papst Franziskus:

 Geschwisterlichkeit und soziale Freundschaft als Pfeiler einer gerechten Weltordnung

Papst Franziskus benennt in seiner im Oktober 2020 veröffentlichten Sozial-Enzyklika „Fratelli tutti“ mit dem Untertitel „Über die Geschwisterlichkeit und die soziale Freundschaft“ das zentrale Prinzip für die Gestaltung einer gerechteren Weltordnung. Nach der Krise der Pandemie genügt es nicht, die „bereits vorhandenen Systeme und Regeln zu verbessern“. Es geht Papst Franziskus vielmehr um eine Neuorientierung, um einen gesellschaftlichen und politischen Wandel zu mehr Geschwister­lichkeit und Gerechtigkeit, um die Herausforderungen meistern zu können.

Die gleiche Würde jedes einzelnen und aller Menschen ist Basis einer friedlichen Welt (univer­sale Geschwisterlichkeit). Dieser Grundgedanke impliziert die Notwendigkeit, das Individuelle, die jeweils eigene Identität jedes und jeder Einzelnen anzuerkennen (soziale Freundschaft). „Daher sind die universale Geschwister­lichkeit und die soziale Freundschaft im Innern jeder Gesellschaft zwei untrennbare und gleichwichtige Pole.“ (FT 142).

Zwei Aspekte der Enzyklika greift der Pastoralausschuss für die Predigtreihe zur Fastenzeit auf:

- Wer ist mein Nächster? Jeder von uns ist verantwortlich, mit offenen Augen und Herzen die Not und Würdelosigkeit in seinem Umfeld wahrzunehmen und konkrete Hilfe zu leisten.

- Wir kann ich meine eigenen Grenzen überwinden und offen für das Gute in mir und der Welt sein? Gemäß Jesus Wort: „Ihr alle seid Brüder und Schwestern“ ist Solidarität, gemeinschaftliches Handeln und fortschreitende Öffnung für Schwache, Arme und sozial Benachteiligte unser Auftrag.

Die beiden Gottesdienste finden am 21. Und 28. Februar 2021 jeweils ab 10.15 Uhr statt.

 

Übersicht Gottesdienste

Taize-Gebet

Taize 2021 10 10 

Das Taizé-Gebet lädt ein zur Sammlung, zur Stille und zu Taizé-Gesängen bei Kerzenlicht, um in der Hektik des Alltags die Ausrichtung auf Gott nicht zu verlieren. In der ökumenischen Tradition der Gemeinschaft von Taizé und den von dort ausgehenden internationalen Jugendtreffen kommen wir im Chorraum, dem alten Teil der Heilig Geist Kirche zusammen, um mit Texten, Gebeten, Liedern und gemeinsamem Schweigen Zeit miteinander und mit Gott zu verbringen.
Nach Ende besteht der Möglichkeit, noch weiter in der Stille und im Gebet in der Kirche zu verbleiben.

Übersicht Gottesdienste

Unterriexinger Sternsinger-Straßenplan 2020

2020 Sternsinger Uri Strassenplan

Zurück

 

In der Coronazeit müssen neue und kreative Wege gefunden werden,
die Gläubigen der Kirchengemeinde zu erreichen.
So entstand dieses Projekt.
Andachten werden aufgezeichnet und auf der Internetseite der Kirchengemeinde veröffentlicht.
Zusätzlich wurden die Andachten musikalische gestaltet.
Hier finden Sie ältere Andachten zum Nachhören. 

Hörandachten (Archiv)

Ein König der etwas anderen Art

Der Einzug des Jesus von Nazareth in Jerusalem

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Georg ter Voert.

Ein Mensch wie Brot

Das Letzte Abendmahl des Jesus von Nazareth

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Georg ter Voert.

Das Leiden ist der Preis der Liebe oder Gottes Passion für uns.

Das Leiden und Sterben des Jesus von Nazareth

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Georg ter Voert.

Die rettende Tat unseres Gottes

Die Auferstehung des Jesus von Nazareth, des Sohnes Gottes

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Familie ter Voert.

9:51 – 10:38: Auszug aus Dvořák Messe D-Dur, gespielt vom Prague Symphony Orchestra © Rebeat GmbH

Gott ist ein Anfänger

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Natascha und Paul Findeis

Von der Kraft der Stille

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Hubert Großmann und Hans Pflugfelder

Jeder Sonntag ist ein kleines Ostern

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Susanne Merkelbach

Besinnliche und anregende Gedichte zu Evangelien der Osterzeit

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Luca Hertfelder

Die Tage zwischen Ostern und Pfingsten

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Susanne Merkelbach

Du bist dran

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Familie ter Voert

Vom Wirken des Heiligen Geistes

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Georg ter Voert

Leben mit dem dreieinigen Gott

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Orgel: Susanne Merkelbach
Gesang: Iris Götz

Von der Freude an der Schöpfung

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Susanne Merkelbach

Sein Kreuz auf sich nehmen

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Susanne Merkelbach

Das Gleichnis vom Sämann, aus drei Perspektiven betrachtet.

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
Georg ter Voert sen. (Orgel) und Georg ter Voert jr. (Fagott),
Hubert Großmann (Gitarre) und Hans Pflugfelder (Saxophon)

Hörandacht zum Sonntag der Erstkommunion

Sprecher und Text:
Pfarrer Winfried Schmid

Musikalische Gestaltung:
ter Voert Quartett, entnommen aus der CD Weihnachten mit dem ter Voert Quartett und TER VOERT QUARTETT

Ihr Weg zu uns

Katholische Kirchengemeinde Heilig Geist

Mühlgasse 11
71706 Markgröningen

0 71 45 - 92 10 40
0 71 45 - 92 10 42 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pfarrer: Winfried Schmid
Sekretariat: Tanja Huber

Öffnungszeiten

Wir sind für Sie da 

Montag: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr
Dienstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr - 11.30 Uhr

Von 04. August bis einschließlich 20. August
ist das Pfarrbüro geschlossen.

Öffnungszeiten Kirche:

Montag/Dienstag/Donnerstag 10.00 Uhr - 12.00 Uhr
Samstag/Sonntag/Feiertag 14.00 Uhr - 16.00 Uhr